Forschung schreiben

Die Formel für klare und überzeugende Fachtexte, die deine Forschung richtig zur Geltung bringen

So entwickelst du den perfekten roten Faden für Dissertationskapitel und Papers, bringst dein Fachwissen strukturiert und flüssig zu Papier und begeisterst BetreuerInnen, GutachterInnen und KollegInnen mit hochprofessionellen Fachtexten.

 

Forschung schreiben

Die Formel für klare und überzeugende Fachtexte, die deine Forschung richtig zur Geltung bringen

So entwickelst du den perfekten roten Faden für Dissertationskapitel und Papers, bringst dein Fachwissen strukturiert und flüssig zu Papier und begeisterst BetreuerInnen, GutachterInnen und KollegInnen mit hochprofessionellen Fachtexten.

Lass Mich raten …

… du hast im Lauf deiner Zeit an der Uni schon so einige wissenschaftliche Texte verfasst.

Haus- oder Seminararbeiten, deine Abschlussarbeit, vielleicht auch schon das eine oder andere Exposé oder Research Proposal, einen Vortragstext oder die Antwort auf einen Call for Papers.

Diese Schreibprojekte gingen dir immer gut von der Hand. Sie haben Spaß gemacht und du hattest das Gefühl „Ja, hier in der Wissenschaft bin ich richtig!“. 

Und wahrscheinlich waren es auch Erfahrungen wie diese, die dazu geführt haben, dass du dich für eine Promotion entschieden hast.

Aber jetzt beim Schreiben der Dissertation – ist irgendwie alles anders…
  • Du fühlst dich zunehmend erschlagen von der Dimension dieses Schreibprojekts und verlierst langsam aber sicher den Überblick darüber, welche Fragen und Inhalte in deinem Text wirklich behandelt werden müssen.
  • Der Großteil deiner Schreibzeit vergeht mit Grübeln: wie sollst du das Gedanken- und Ideenchaos in deinem Kopf sinnvoll sortieren und zu Papier bringen?
  • Kein Wunder, dass die Arbeit an jedem einzelnen Absatz ewig dauert: du schreibst, liest, löschst, schreibst um, ergänzt eine Fußnote, streichst weg und schreibst nochmal um … aber ganz ehrlich: ist das wirklich effizient?!

„WIE KANN ICH DAS, WAS ICH weiss, auch AUF’S PAPIER BRINGEN?“ IST EINE DER HÄUFIGSTEN FRAGEN MEINER KUNDINNEN.

Und wenn auch du keine Lust mehr hast, anderen dabei zuzusehen, wie sie einen Beitrag nach dem anderen einreichen, während du zehn Monate lang an einem einzigen Kapitel deiner Dissertation feilst…

Dann verrate ich dir jetzt ein gut gehütetes Geheimnis:

Hochqualifizierte FACHTEXTE ZU SCHREIBEN – DAS IST EIN HANDWERK, DAS JEDE/R ERLERNEN KANN!

Ja, wissenschaftliche Texte schreiben sich nicht von selbst. Aber auch du kannst inhaltlich prägnante und überzeugende Kapitel und Papers für deine Dissertation verfassen – und das, ohne 400 graue Haare davon zu bekommen!

Leider weiß ich selbst auch nur allzu gut, dass das nicht selbstverständlich ist…

Obwohl ich mit großer Motivation und Begeisterung in mein Dissertationsprojekt gestartet war, bin ich hier von Anfang an mit dem Schreiben nicht richtig vorangekommen. Ich habe ewig gebraucht, um einen brauchbaren Absatz aufs Papier zu bringen, habe jede Formulierung hundert Mal umgeschrieben – und war doch nie richtig zufrieden mit dem Ergebnis. 

Meinen Doktorvätern ging ich schon lange aus dem Weg, um nicht mehr über den kläglichen Fortschritt meiner Arbeit sprechen zu müssen.

Und irgendwann begann eine leise, nagende Stimme in meinem Kopf zu fragen „Sollte ich dieses Projekt nicht einfach sein lassen? Was bringt das hier überhaupt noch…?!“

Ich wünschte so sehr, ich hätte damals schon gewusst, was ich heute weiß!

NÄMLICH, DASS WISSENSCHAFTLICHE SCHREIBKOMPETENZ ERST AUF DAS LEVEL „DISSERTATION“ GEBRACHT WERDEN MUSS!

 

Vielleicht hast auch du erwartet, dass du wissenschaftliches Schreiben einmal – am Anfang deines Studiums – erlernst und es dann auf ewig beherrschst.

Aber Schreiben ist leider nicht wie Fahrradfahren!

Damit meine ich: nur weil bestimmte Strategien dich erfolgreich durch deine bisherigen Textprojekte gebracht haben, heißt das nicht automatisch, dass sie auch für eine Dissertation geeignet und ausreichend sind!

 

STELL DIR DOCH MAL VOR, WIE ES SEIN KÖNNTE…

  • Du findest die perfekte Verknüpfung zwischen bestehenden Fachdiskursen und deinen eigenen Erkenntnissen und verbindest Forschen, Lesen und Schreiben in einem fruchtbaren Prozess (ohne dich immer weiter im Thema zu verlieren).

  • Anstatt nur ziellos zwischen verschiedensten Theorien, Begriffen und Konzepten hin und her zu springen, erzählt dein Text eine richtig überzeugende GESCHICHTE.

  • Du weißt genau, welches Ziel du mit deinem Text verfolgst und wie daher die einzelnen Textteile aufgebaut sein müssen – und welche Inhalte du getrost beiseite lassen kannst.

  • Dank eines gut strukturierten Textgerüsts fließt deine erste Textversion so rasch und mühelos aufs Papier wie ein Brief an deinen besten Freund – und die Überarbeitung hin zur finalen Fassung ist in 3 simplen Schritten abgeschlossen.

  • Du bist endlich richtig stolz auf deine Arbeit und legst sie deiner Betreuungsperson mit Überzeugung vor – anstatt dich wochenlang um die Abgabe herumzudrücken.

Ja, ich geb’s zu: genau diese Klarheit und Leichtigkeit für mein wissenschaftliches Schreiben hätte ich mir während meiner eigenen Promotion so sehr gewünscht!

Eigentlich war es nur Glück, dass ich rechtzeitig auf die richtigen Strategien gestoßen bin, um einen Weg aus meiner lähmenden Misere zu finden. Danach habe ich nämlich nicht nur meine Promotion in weniger als 18 Monaten abgeschlossen – sondern wissenschaftliches Schreiben dauerhaft in mein Herz geschlossen.

Und heute?

Da unterstütze ich als Schreibcoach für WissenschaftlerInnen engagierte Promovierende wie dich dabei, den roten Faden in der Dissertation zu finden und Fachtexte mit Klarheit, Strategie und Freude zu Papier zu bringen.

Mag also sein, dass dich das Schreiben deiner Dissertation zuletzt ganz schön gefordert hat. Aber mit der richtigen Formel für klare, prägnante und überzeugende Fachtexte ist das Vergangenheit!

Und wer weiß? Vielleicht wirst auch du wissenschaftliches Schreiben damit nochmal ganz neu lieben lernen  😉

 

Ich weiß nun mehr über mich selbst als Schreiberin, kann aus einem vollen Werkzeugkasten schöpfen, und mit Selbstvertrauen an die Schreibarbeit und schlussendlich auch die Verteidigung meiner Dissertation gehen. Vielen lieben Dank! 

Sandra (Angewandte Sprachwissenschaften)

 

Ich habe jetzt das Gefühl, dass ich mit meiner Forschung wirklich etwas beitragen kann, einfach weil ich was zu sagen habe und mich auch traue, es zu sagen.

Sophia (Rechtswissenschaften)

DAMIT GENAU DAS AUCH DEINE NEUE REALITÄT WIRD, HABE ICH ETWAS FÜR DICH ENTWICKELT.

DARF ICH VORSTELLEN?

 

Forschung schreiben

So entwickelst du den perfekten roten Faden für Dissertationskapitel und Papers, bringst dein Fachwissen strukturiert und flüssig zu Papier und begeisterst BetreuerInnen, GutachterInnen und KollegInnen mit hochprofessionellen Fachtexten.

„Forschung schreiben“ ist die Formel für überzeugende wissenschaftliche Texte, die dir bisher gefehlt hat. Denn hier sorgen wir dafür, dass du Klarheit in das Gedankengewirr in deinem Kopf bringst und diese Klarheit anschließend auch mit System am Papier landet.

 

IM KURS NEHME ICH DICH AN DIE HAND UND ZEIGE DIR SCHRITT FÜR SCHRITT, WIE EIN GELUNGENER FACHTEXT ENTSTEHT.

  • Von der Zielsetzung (Welchen Zweck soll dieser Text überhaupt erfüllen – für dich und deine LeserInnen? Was willst du damit (inhaltlich) erreichen?)

  • über die optimale Strukturierung (Wie erkennst du, welche Inhalte dein Text jedenfalls behandeln muss und entwickelst einen klaren, roten Faden für deine Ausführungen?)

  • die Aufbereitung von Literatur und Quellen (Wie erstellst du Textbausteine aus der Literatur, die du zielgerichtet weiterverarbeiten kannst und bettest so deine Gedanken professionell in den bestehenden Fachdiskurs ein?)

  • das Runterschreiben deines ersten Rohtextes (Wie bringst du deine zentralen Inhalte und Aussagen flüssig zu Papier – ohne dich sofort von deinen hohen Ansprüchen an die finale Textform und -qualität demotivieren zu lassen?)

  • die leserInnenorientierte Überarbeitung und Optimierung (Wie kann dein Text auch für andere noch klarer und überzeugender werden?)

  • bis zum finalen Feinschliff und der Abgabe (Wie weißt du, dass das Ding jetzt FERTIG ist und abgegeben werden kann?).

NACH DEM KURS:

  • hast du das Chaos in deinem Kopf sortiert und weißt genau, was du im nächsten Kapitel oder Paper schreiben musst – und wie du den roten Faden in deinen Text bekommst.

  • startest du gelöst ins Schreiben, anstatt dich endlos weiter zwischen Literatur, Quellen, Daten und Theorien im Kreis zu drehen.

  • hast du ein verlässliches System, mit dem du deinen Text in Rekordzeit niederschreibst und zu seiner finalen Version aufpolierst – und dann mit Stolz abgibst!

 

Vor dem Kurs hatte ich ein Full Paper für meine Dissertation, und ein weiteres im Entwurf-Stadium. Jetzt 6 Monate nach dem Kurs habe ich drei Full Paper und ein viertes in konkreter Planung. Says it all! 🙂

Lisa (Kommunikationswissenschaften)

 

Durch den Kurs haben meine Texte viel mehr Struktur und Klarheit als zuvor. Vor allem aber fühle ich mich einfach gut mit der Dissertation – weil ich mithilfe der gelernten Methoden jetzt Abschnitt für Abschnitt gezielt planen und dann einfach herunterschreiben kann.

Linda (Wirtschaftspädagogik)

DICH ERWARTET DIE PERFEKTE MISCHUNG AUS ANLEITUNG UND PRAKTISCHER UMSETZUNG.

In fünf Kursmodulen nehme ich dich mit durch den idealen Schreibprozess für eine Dissertation und zeige dir konkrete Planungs-, Schreib- und Überarbeitungstechniken für wissenschaftliche Texte, die ich selbst jahrelang erprobt habe und die auch meine EinzelcoachingkundInnen genauso von mir lernen.

Du lernst hier also nicht nur, wie du festlegst, WAS du in deinem nächsten Dissertationskapitel oder Paper schreiben musst, sondern auch, WIE du deinen Text ganz praktisch zu Papier und zur erfolgreichen Fertigstellung bringst.

WIE DAS GENAU FUNKTIONIERT?

DICH ERWARTET DIE PERFEKTE MISCHUNG AUS ANLEITUNG UND PRAKTISCHER UMSETZUNG.

In fünf Kursmodulen nehme ich dich mit durch den idealen Schreibprozess für eine Dissertation und zeige dir konkrete Planungs-, Schreib- und Überarbeitungstechniken für wissenschaftliche Texte, die ich jahrelang erprobt habe.

Du lernst hier also nicht nur, wie du festlegst, WAS du in deinem nächsten Dissertationskapitel oder Paper schreiben musst, sondern auch, WIE du deinen Text ganz praktisch zu Papier und zur erfolgreichen Fertigstellung bringst.

WIE DAS GENAU FUNKTIONIERT?

EINFÜHRUNG IN DEN WISSENSCHAFTLICHEN SCHREIBPROZESS

  • Du erfährst, in welchen Schritten ein Dissertationsprojekt grundsätzlich durchlaufen wird – auch wenn du dir darüber vielleicht noch nie bewusst Gedanken gemacht hast.

  • Ich zeige dir, in welchen Schritten jedes einzelne Kapitel oder Paper deiner Dissertation entsteht und welche häufigen Fehler es dabei zu vermeiden gilt.

MODUL 0: DEN SCHREIBPROZESS RICHTIG VORBEREITEN

  • Du erfährst, wie du eine monographische oder kumulative Dissertation richtig gliederst und immer weißt, wo du in deinem Gesamttext gerade stehst.

  • Du erfährst, welchen Textteilen deiner Dissertation du dich zuallererst widmen solltest (Spoiler: Einleitung und Theorie sind es schon mal NICHT!)

  • Ich zeige dir, was es gleich jetzt für dich zu tun gibt – und du beginnst mit den konkreten Vorbereitungen für deinen nächsten Textteil.

MODUL 1: WIE DU EINEN FACHTEXT RICHTIG PLANST UND STRUKTURIERST

  • Ich zeige dir, wie du ein klares Ziel für deinen Text definierst und genau die Inhalte ausmachst, die du wirklich brauchen wirst. (Nein, das ist nicht ALLES, was zu diesem Thema jemals geschrieben wurde.)

  • Du erfährst, wie du Fachliteratur, Quellen und Studien so vorbereitest, dass das Schreiben deines eigenen Textes später wie von selbst gehen wird.

  • Du lernst, wie du deinen perfekten Textaufbau entwickelst und einen roten Faden durch deinen Text spinnst, an dem du UND deine LeserInnen sich klar orientieren können.

MODUL 2:  WIE DU DEINE ERSTE TEXTVERSION KLAR UND SELBSTBEWUSST ZU PAPIER BRINGST

  • Du lernst, warum deine erste Textversion NIE die finale sein wird und wie du blockierende Ansprüche beim Rohtextschreiben ein für alle Mal hinter dir lässt.

  • Du erfährst, wie du Lesen, Forschen und Schreiben fruchtbar miteinander verbindest und deine eigenen Forschungsansätze überzeugend in den Fachdiskurs einbettest.

  • Ich zeige dir drei bewährte Wege der Textproduktion, mit denen du auf JEDES wissenschaftliche Textprojekt vorbereitet bist.

MODUL 3: WIE DU EINEN WISS. TEXT ÜBERARBEITEST UND FEINSCHLEIFST

  • Ich zeige dir die drei Schritte, um einen wissenschaftlichen Rohtext systematisch zu überarbeiten und zu finalisieren – in Rekordzeit!

  • Ich verrate dir, wie du deine LeserInnen so durch deinen Text leitest, dass sie gar nicht mehr aufhören wollen zu lesen - und am Ende richtig von deinen Ausführungen überzeugt sind.

  • Du lernst zu erkennen, wo dein Text noch letzten Optimierungsbedarf hat – und wann er fertig ist.

Dein Bonus: Wertvolle Zusatzlektionen

In zwei praktischen Zusatzlektionen zu den Themen „Die 3 effektivsten Stellschrauben für dein Zeitmanagement in der Schreibphase“ und „Textfeedback einholen“ erhältst du Tipps und Tricks, um die Arbeit an deinen wissenschaftlichen Texten noch weiter zu professionalisieren.

Kurzum: alle diese Texte deiner Dissertation, die du sonst wochenlang vor dir herschiebst, werden sich nach dem Kurs fast von selbst schreiben – weil du nicht nur endlich weißt, was du hier schreiben musst, sondern vor allem WIE du es erfolgreich zu Papier bringst.

Ich meine … klar, du kannst natürlich auch noch zwei weitere Jahre an den immer gleichen 20 Seiten rumwerkeln, wenn es dir Spaß macht – das bleibt natürlich dir überlassen!

Aber wenn es einfacher, effizienter UND freudvoller gehen darf, dann holst du dir am besten gleich „Forschung schreiben. Die Formel für klare und überzeugende Fachtexte“!

Der Kurs hat eine neue Tür für mich geöffnet. Die Lektionen mit wunderbaren Impulsen zum wissenschaftlichen Schreiben waren einfach super anwendbar und praxisnah. Ich schaue sie mir immer wieder an! Für mich war der Kurs das Rettungsboot, als ich unsicher und einsam in einem unbekannten Ozean weiter und weiter gesunken bin. Danke!!

Fatemeh (Sprachwissenschaften)

Ich hab im Kurs extrem viel Neues gelernt – meine Lektüre ist 300% effektiver und ich habe ganz viel Klarheit für die Kommunikation mit meinem Betreuer gewonnen. Der Mix aus Videocontent und Workbooks hat bei mir für maximale Motivation gesorgt. Absolute Empfehlung für alle, die sich selbst und ihre Diss so richtig weiterbringen wollen! 

Stefan (Germanistik)

WAS DU MIT DEINER BUCHUNG ERHÄLTST:

  • Zeitlich unbegrenzter Zugriff auf über 20 Videolektionen, die dich Schritt für Schritt durch das Verfassen deines nächsten Diss-Kapitels oder Papers leiten – zum Ansehen und Bearbeiten ganz in deinem eigenen Tempo!

  • Praktische Workbooks, Vorlagen und Beispiele, um dich verlässlich in die Umsetzung zu bringen

  • Exklusiver Fragebereich zum Kurs, in dem du mir alle Fragen stellen kannst, die beim Durcharbeiten oder Umsetzen der Kursinhalten aufgetaucht sind, und zeitnahe eine Antwort darauf erhältst

  • Wertvolle Bonuslektionen zu den Themen Zeitmanagement und Textfeedback für Promovierende

  • 90 min Einzelcoaching, in dem wir uns unter 4 Augen ansehen, wo DU in der Arbeit an deiner Dissertation noch individuelle Unterstützung benötigst

BUCHE JETZT UND BRING DEINE FACHTEXTE AUF ERFOLGSKURS!

Bester Preis

Bezahle per Einmalzahlung und spare 10% auf deine Kursgebühr.

Flexible Zahlung

Bezahle in 3 Cashflow-freundlichen Raten zu je 175,00€.

 

Die wichtigste Veränderung in meinem wissenschaftlichen Schreiben, ist, dass ich gestärkt durch die klare Schritt-für-Schritt-Anleitung im Kurs heute gelassener und mit mehr System an jede Schreibaufgabe herangehe.

Eine verlässliche Absturzsicherung!

Tamara (Kultur- und Sozialanthropologie)

 

Ich kann dieses leidige Kapitel endlich von meiner ToDo Liste streichen, ich bin sooo happy!

Selina (Bildungswissenschaften)

DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN

Nach deiner Buchung erhältst du sofort Zugang zum Kursbereich. 

Natürlich kannst du alle Videolektionen und Arbeitsmaterialien im Kursbereich nutzen, wann, so lange und so oft du willst. Dein Zugang bleibt lebenslang offen. So hast du garantiert genügend Zeit, dich in Ruhe mit den nächsten Schritten in deinem Schreibprozess vertraut zu machen und sie strukturiert an deinem Text umzusetzen.

Du bist im Kurs genau richtig, wenn:

  • dein Dissertationsprojekt in den Geistes- und Kulturwissenschaften, Kunst-, Sozial-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften angesiedelt ist.
  • du bereits aktiv am Text deiner Dissertation arbeitest, oder demnächst damit beginnen willst
  • dein Forschungsdesign steht (dh deine Fragestellung, Methodik und dein Forschungsgegenstand grundsätzlich festgelegt und mit deiner Betreuungsperson abgesprochen sind)
  • du bereit bist, jetzt Zeit und Energie zu investieren, um dieses Textprojekt und alle künftigen mit System auf die Beine zu stellen

Der Kurs ist nicht (oder noch nicht) optimal für dich geeignet, wenn:

  • dein Dissertationsprojekt in den Natur- oder Technikwissenschaften angesiedelt ist und du speziell zum Schreiben und Publizieren in den MINT-Fächern verlässliche Hilfestellungen, Vorlagen und Empfehlungen benötigst
  • du gerade erst mit der Promotion beginnst und noch kein Konzept für dein Dissertationsvorhaben entwickelt oder mit einer Betreuungsperson abgesprochen hast
  • du im Moment keine Zeit und Energie in strukturierte Textarbeit an deiner Dissertation stecken kannst oder willst (zB weil dir bereits eine empfindliche Deadline im Nacken sitzt oder du gerade in den nächsten Monaten voraussichtlich kaum Zeit für deine Dissertation haben wirst)

Der Kurs ist besonders empfehlenswert für Dissertationen in den Geistes- und Kulturwissenschaften, Kunst-, Sozial-, Rechts-, oder Wirtschaftswissenschaften und ähnlichen Fächern, in denen Forschung maßgeblich über Textarbeit entwickelt wird. (Im Gegensatz etwa zu Forschung über Laborarbeit, Experimente oder Simulationen.)

Die Inhalte des Kurses können dabei auf alle Papers oder Kapitel einer Dissertation angewandt werden – und sind natürlich auch für sämtliche weitere Texte im wissenschaftlichen Kontext geeignet. Besonders gut geeignet ist die hier gezeigte Vorgehensweise der Textkonzeption und -erstellung zB für das Verfassen von Einleitungs-, Theorie-, Methodik-, Analyse-, Ergebnis-, oder Fazitkapiteln. Ebenso können alleinstehende Papers (zB für Journals oder Tagungsbände) nach diesem Modell verfasst werden.

Bitte beachte dabei nur: im Kurs erhältst du von mir alle Schritte für die Textproduktion, die du selbst umsetzen kannst. Du erhältst allerdings keine standardisierten Textvorlagen, Templates oder ähnliches. Falls du also zB für ein Paper einen ganz bestimmten Textaufbau einhalten musst, musst du diesen selbst in Erfahrung bringen und beim Erstellen deines Textes im Blick behalten. Ich zeige dir im Kurs aber natürlich, wann du dich um Fragen der Textgliederung kümmern musst und wie du dabei konkret vorgehst. 

Die Kurssprache (dh sowohl die Trainingsvideos als auch alle Arbeitsblätter, Präsentationen und weitere Unterlagen) ist deutsch. Die Schreibtechniken und -strategien, die ich dir im Kurs zeige, funktionieren aber für sämtliche Textsprachen – und viele meiner KundInnen wenden sie auch auf nicht-deutschsprachige Fachtexte an.

Der Kurs wird über die Plattform Elopage vertrieben. Bei der Buchung kannst du alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten nutzen, wie etwa Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Vorkasse. Direkt nach der Buchung erhältst du deine Kaufbestätigung und den Zugang zum Kursbereich per Email.

Ganz easy 🙂

In „Forschung schreiben“ habe ich mein ganzes Wissen über erfolgreiche wissenschaftliche Textprojekte und meine Erfahrung aus der langjährigen Begleitung von Promovierenden und WissenschaftlerInnen verpackt – und ich bin überzeugt, dass auch du das Schreiben deiner Dissertation damit auf ein ganz neues Level bringen wirst.

Sollte der Kurs – entgegen meinen Erwartungen – dennoch nicht deinen Vorstellungen entsprechen, hast du ein 14-tägiges Rücktrittsrecht vom Kauf

Diese Frage lässt sich nicht in absoluten Angaben beantworten. Wann dein Text fertig sein wird, hängt von einigen Faktoren ab: welchen Gesamtumfang der Text haben wird, wie gut du bereits ins Thema eingearbeitet bist, wieviel Zeit du im Moment für dein Textprojekt zur Verfügung hast, wie deine Feedbackschleifen verlaufen, etc.

Garantiert wirst du aber deutlich schneller einen fertigen (UND guten!) Text produziert haben, als du es bisher kennst. 🙂

Im Kurs erhältst du von mir konkrete Empfehlungen, wann, von wem und wie du am besten Feedback auf deine wissenschaftlichen Texte einholst – sei es bei deiner Betreuungsperson, anderen FachkollegInnen oder auch LektorInnen oder Schreibcoaches.

Wenn du dir meine persönliche Unterstützung bei der Arbeit an deinem Text wünschst, nimm dazu gerne dein 90-minütiges Einzelcoaching in Anspruch, das ein Teil dieses Angebots ist. In diesem Rahmen können wir gemeinsam und direkt an deinem Text arbeiten und ich gebe dir gerne auch individuelles Feedback.

Hast du Fragen, die noch unbeantwortet sind? Dann schreib mir eine Mail an post@claudiamacho.at und ich helfe dir gerne weiter!

LETZTE FRAGE: WO KANN ICH MIR DEN KURS HOLEN?

WAS DU MIT DEINER BUCHUNG ERHÄLTST:

  • Zeitlich unbegrenzter Zugriff auf über 20 Videolektionen, die dich Schritt für Schritt durch das Verfassen deines nächsten Diss-Kapitels oder Papers leiten – zum Ansehen und Bearbeiten ganz in deinem eigenen Tempo!

  • Praktische Workbooks, Vorlagen und Beispiele, um dich noch besser bei der Umsetzung zu unterstützen

  • Exklusiver Fragebereich zum Kurs, in dem du mir alle Fragen stellen kannst, die beim Durcharbeiten oder Umsetzen der Kursinhalten aufgetaucht sind, und zeitnahe eine Antwort darauf erhältst

  • Ergänzende Bonuslektionen zu den Themen Zeitmanagement und Textfeedback für Promovierende

  • 90 min Einzelcoaching, in dem wir uns unter 4 Augen ansehen, wo DU in der Arbeit an deiner Dissertation noch individuelle Unterstützung benötigst

Bester Preis

Bezahle per Einmalzahlung und spare 10% auf deine Kursgebühr.

Flexible Zahlung

Bezahle in 3 Cashflow-freundlichen Raten zu je 175,00€.